Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales verbreitet derzeit eine eigene Kampagne mit dem Motto „Mehr möglich machen – Weniger behindern“. In Anbetracht der desolaten Gesetzgebung der letzten Monate und dem entsetzlichen Ausblick auf die nächsten Gesetzesentwürfe, wie dem Bundesteilhabegesetz, hat die Aktionsplattform AbilityWatch kurzerhand die Kampagne korrigiert.

Das offensichtliche Flüchtigkeitsfehler wurde behoben und beim gestrigen und heutigen Tag der offenen Tür des Bundesministeriums für Arbeit und Sozials präsentiert: